Saarbrücken, 19.05.2020

connect our people

Kontakt halten während der Corona Pandemie

 

Durch die erforderliche Schließung der Einrichtung riss der tägliche Kontakt zwischen Besucher*innen und Personal im März recht abrupt ab. Über Facebook erfuhr die Bereichsleitung der Tagesförderstätte, Frau Angela Marx, von der Aktion „connect our people“, die Herr Stefan Falz von webConsulting in Eigeninitiative auf den Weg gebracht hat.

 

Ziel dieser Aktion ist es, Menschen, die sich wegen der Präventions- und Schutzmaßnahmen der COVID-19 Pandemie, nicht sehen können oder dürfen, zu ermöglichen miteinander in Kontakt zu bleiben. Soziale Isolation soll vermieden werden und die Einschränkungen weniger massiv erlebt werden.

 

Herr Falz spendete der Lebenshilfe Saarbrücken ein eingerichtetes Tablett zur Verfügung, mit dem via Skype der Kontakt zwischen unseren Besucher*innen der Tagesförderstätte und den Mitarbeiter*innen, aufrechterhalten werden konnte.

 

Darüber hinaus können die Mitarbeiter*innen sowie die Besucher*innen, die derzeit innerhalb der Notbetreuungsgruppen betreut werden, per Videoanruf mit Besucher*innen, die Zuhause sind, in Kontakt treten und diesen auch während Präventions- und Schutzmaßnahmen der Pandemie halten.  Die Sprach-und Videoanrufe von Skype ermöglichen ein wenig Normalität in dieser hürdenreichen Zeit und vereinfachen die Kommunikation durch Bildschirmübertragung.

 

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an Herrn Stefan Falz von webConsulting für diese tolle Möglichkeit, die die Aktion „connect our people“ bietet.

 

Patrizia Skype.jpg


 
back to top