Saarbrücken, 12.05.2020

Workshop ,,Nicht mit mir!‘‘ – gefördert von der Aktion Mensch

Workshop ,,Nicht mit mir!‘‘ – gefördert von der Aktion Mensch

 

Der Workshop für Gewaltprävention und Sexualaufklärung für Frauen mit und ohne Behinderung startete am ersten Samstag im Februar mit der Referentin Frau Janine Butz (Sexualpädagogische Beratung, Lebenshilfe St. Wendel) mit den Themen Liebe und Partnerschaft. Die Frauen tasteten sich langsam an das Thema heran und tauschten sich über erlebte Beziehungssituationen aus. Mit Hilfe verschiedener Materialien und Medien erfolgte die Sexualaufklärung. Frau Sonja Bader (Fachberaterin, Frauennotruf Saarbrücken) begleitete und referierte mit Frau Janine Butz zusammen die zweite und dritte Einheit, welche die Themen Gewalt, Gefühle und das Wahrnehmen eigener persönlicher Grenze beinhalteten.

Das Kernthema Gewaltprävention wurde in verschiedene Kategorien unterteilt und besprochen. Weitere Inhalte waren Selbstschutzstrategien und Umgang mit prekären Situationen, die durch Rollenspiele, Sprech-und Körperübungen von den Frauen geprobt wurden.

Abgerundet wurde die Workshopreihe mit einem Abschlussbrunch am letzten Samstag, bei dem die Frauen die vergangenen die Erfahrungen der vorangegangenen Samstage Revue passieren ließen und sich mit den Organisatorinnen Frau Lena Kühn und Frau Angela Marx austauschen konnten, was Ihnen besonders gut gefallen hat, hilfreich war oder was man anders gestaltet hätte können.  Eine der Frauen meldete zurück: Letztes Wochenende habe ich die Übung von Samstag in der Disko angewendet und es hat funktioniert. Ich fühle mich sicherer und wusste wie ich mich am besten zu verhalten habe.‘‘

Die Gruppe hat trotz ernster Themen viel gelacht und Spaß gehabt, da alle sehr gut miteinander harmonierten.

Ein großes Dankeschön geht an die beiden Referentinnen, Frau Janine Butz und Frau Sonja Bader, die mit ihrer offenen und verständnisvollen Art von Anfang an eine vertrauensvolle Atmosphäre für die Frauen schufen.

 

Bild.JPG


 
back to top